Liebe am Arbeitsplatz: Für die meisten Deutschen tabu

2. April 2004, 22:34
posten

Mehr als drei Viertel lehnen Büro-Affären ab

Liebelei mit dem Chef, Sex unter Kollegen: Für die meisten Deutschen sind Büro-Affären tabu. Mehr als drei Viertel (78 Prozent) schwören laut einer Umfrage der Frauenzeitschrift "Lisa" Stein und Bein: "Liebe im Job käme für mich niemals in Frage!" 15 Prozent der Befragten gaben jedoch zu, dass sie eine Liebesbeziehung im Job hatten. Sieben Prozent haben sogar ihren jetzigen Lebenspartner am Arbeitsplatz kennen und lieben gelernt. Das Institut Emnid hatte 486 repräsentativ ausgewählte Frauen und Männern im Alter von 20 bis 49 Jahren befragt.

Immerhin neun Prozent der Männer gaben an, mit einer Vorgesetzten Sex gehabt zu haben; dagegen haben nur sechs Prozent der Frauen schon einmal mit dem Chef geschlafen. Gegen einen Flirt am Arbeitsplatz haben 24 Prozent der Männer und 15 Prozent der Frauen nichts einzuwenden. Am liebsten bandeln die Frauen (55 Prozent) in der Kantine an, von den Männern beginnen nur 46 Prozent den Flirt in der Mittagspause, fanden die Meinungsforscher heraus. (APA/dpa)

Share if you care.