Über eine Million Pkw's in Österreich mehr als im Jahr 1990

2. April 2004, 22:11
11 Postings

VCÖ: Höchste Zuwachsraten im Burgenland, Tirol und Niederösterreich - - Mit Grafik

Mehr als vier Millionen Pkw waren laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) im Jahr 2003 auf Österreichs Straßen unterwegs. Das bedeutet gegenüber dem Jahr 1990 eine Zunahme um rund 1,1 Millionen. An der Spitze der Zuwachsraten liegen das Burgenland, Tirol und Niederösterreich, berichtete der VCÖ heute, Dienstag, in einer Aussendung.

Im Burgenland gab es 2003 um 46,2 Prozent mehr Autos als 1990, an zweiter Stelle lag Tirol mit plus 41,8 Prozent vor Niederösterreich mit plus 40,8 Prozent. Den geringsten Zuwachs verzeichnete Wien mit 19,3 Prozent plus gegenüber 1990, gefolgt von Vorarlberg mit plus 34,2 Prozent und Salzburg mit einem Plus von 34,6 Prozent. "Aneinandergereiht ergibt Österreichs Autoflotte eine rund 18.500 Kilometer lange Autoschlange", sagte Wolfgang Rauh vom VCÖ-Forschungsinstitut. Damit könnte Österreich rund sieben Mal umrundet werden.

Investitionen in öffentlichen Verkehr gefordert

Laut VCÖ zeigt sich, dass jene Bundesländer, die ihrer Bevölkerung einen überdurchschnittlich guten Öffentlichen Verkehr anbieten, das Autowachstum etwas einbremsen konnten. Je besser und dichter das Bus- und Bahnangebot sei, umso weniger sind die Menschen auf ein eigenes Auto angewiesen, betonte Rauh. Der VCÖ fordert daher mehr Investitionen in die Verbesserung und den Ausbau der Bus- und Bahnangebote. Zudem soll nach dem Vorbild Vorarlbergs das Mobilitätsmanagement von Betrieben stärker gefördert werden.

Für Österreichs Klimabilanz sei das enorme Kfz-Wachstum katastrophal, so der Verkehrsclub. "Seit dem Jahr 1990 sind die CO2-Emissionen des Verkehrs um 62 Prozent gestiegen. Der Klimaschutz kommt im wahrsten Sinn des Wortes unter die Räder. Auch dem Wirtschaftsstandort Österreich schadet der fehlende Klimaschutz im Verkehr", erklärte Rauh.

Wachstum von Österreichs Autoflotte seit 1990

Burgenland: plus 46,2 Prozent, Jahr 2003: 155.020 Pkw / Jahr 1990: 106.040
Tirol: plus 41,8 Prozent, Jahr 2003: 312.570 Pkw / Jahr 1990: 220.481
Niederösterreich: plus 40,8 Prozent, Jahr 2003: 866.880 Pkw / Jahr 1990: 615.619
Kärnten: plus 40,4 Prozent, Jahr 2003: 293.350 Pkw / Jahr 1990: 208.895
Oberösterreich: plus 38,7 Prozent, Jahr 2003: 731.630 Pkw / Jahr 1990: 527.661
Steiermark: plus 37,3 Prozent, Jahr 2003: 624.780 Pkw / Jahr 1990: 454.935
Salzburg: plus 34,6 Prozent, Jahr 2003: 248.694 Pkw / Jahr 1990: 184.833
Vorarlberg: plus 34,2 Prozent, Jahr 2003: 168.944 Pkw / Jahr 1990: 125.875
Wien: plus 19,3 Prozent, Jahr 2003: 652.440 Pkw / Jahr 1990: 546.945

Österreich gesamt: plus 35,5 Prozent, Jahr 2003: 4.054.308 Pkw / Jahr 1990: 2.991.284

(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.