Händeschüttel-Verbot für Kerry

2. April 2004, 20:32
11 Postings

Demokratischer Kandidat Kerry erfolgreich an Schulter operiert

Washington - Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat John Kerry hat eine Operation an der Schulter am Mittwoch problemlos überstanden. Wie der behandelnde Arzt Bertram Zarins am Krankenhaus von Boston mitteilte, war der 60-jährige Senator nach dem rund 45-minütigen Eingriff unter Vollnarkose wohlauf.

"Es gab kein Problem und keine Komplikationen", sagte Zarins. Nach der Operation habe sich Kerry sofort wieder unterhalten können. Er habe keine Schmerzen. Kerry hatte sich im Jänner an der rechten Schulter verletzt. Nach einer abrupten Bremsung seines Wahlkampfbusses zog er sich einen Sehnenriss zu. (APA)

  • Drei Wochen "Schüttel-Verbot" für Kerry
    justin lane

    Drei Wochen "Schüttel-Verbot" für Kerry

Share if you care.