Philippinen: Anschläge "ähnlich denen von Madrid" vereitelt

1. April 2004, 11:56
posten

36 Kilogramm TNT sichergestellt, vier muslimische Extremisten verhaftet

Manila - Die philippinischen Behörden haben nach eigenen Angaben geplante Bombenanschläge ähnlichen denen von Madrid im eigenen Land vereitelt. Bei einer Razzia seien 36 Kilogramm des Sprengstoffs TNT sichergestellt und vier muslimische Extremisten verhaftet worden, teilte die philippinische Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo am Dienstag mit. Bei den Festgenommenen handelt es sich angeblich um Mitglieder der militanten Muslimgruppe Abu Sayyaf.

"Wir haben Anschläge vom Ausmaß derer in Madrid verhindert", sagte die Staatschefin. Der Sprengstoff sollte für Attentate auf Züge und Einkaufszentren verwendet werden.

Abu Sayyaf hatte vor allem im Frühjahr 2000 für internationale Schlagzeilen gesorgt, als sie eine Gruppe westlicher Urlauber auf die Südphilippinen entführte. (APA/dpa)

Share if you care.