SCS freut sich über längere Abendöffnung

5. April 2004, 15:32
posten

Neue Öffnungszeiten stoßen auf Akzeptanz beim Kunden

Wien - Seit einem halben Jahr hat das größte Einkaufszentrum Österreichs, die Shopping City Süd in Vösendorf bei Wien, längere Öffnungszeiten. Sie stoßen auf Akzeptanz, bilanziert man in einer Aussendung vom Montag.

Vor allem von Berufstätigen und jüngeren Familien würden sie für den Einkauf genutzt, lautet die Bilanz der SCS. Mit den verlängerten Öffnungszeiten (Donnerstag bis 21 Uhr, Samstag bis 18 Uhr) sei es gelungen, "den allgemein im Handel feststellbaren Trend zu rückläufigen Umsätzen aufzufangen und darüber hinaus bei einzelnen Firmen eine Umsatzsteigerung zu erreichen".

Erfreulichen Akzeptanz

Nach der erfreulichen Akzeptanz der längeren Einkaufsmöglichkeit in der Weihnachtszeit mit bis zu 14.000 Besuchern mehr in den Abendstunden des Donnerstags habe sich auch in den traditionell schwächeren Monaten Jänner bis März der Trend einer Frequenzsteigerung um insgesamt 30.000 Einfahrten oder 100.000 Besuchern gegenüber dem Jahr 2003 fortgesetzt. Es profitiere insbesondere die Bekleidungsbranche.

Im STANDARD-Gespräch in der Vorwoche sprach sich Vorstandschef Maurizio Totta prinzipiell gegen starr vorgeschriebene Öffnungszeiten aus, im Wettbewerb mit den Erweiterungsländern sei dies ein Nachteil. (DER STANDARD Printausgabe, 30.03.2004 APA, red)

Share if you care.