MIPTV Cannes im Zeichen des Wirtschaftsaufschwungs

2. April 2004, 14:31
posten

1.292 Aussteller aus 53 Ländern ab Montag bei der Fachmesse

Insgesamt 1.292 Produktionsgesellschaften aus 53 Ländern, vier Prozent mehr als im Vorjahr, beteiligen sich am internationalen Fernsehmarkt MIPTV von Cannes, dessen 41. Ausgabe am Montag in der südfranzösischen Küstenstadt ihre Tore öffnet. Die Organisatoren erwarten sich bis zur 2. April etwa 10.000 Besucher der Fachveranstaltung, darunter knapp 3.000 potenzielle Käufer. Nachdem die Veranstaltung im Vorjahr mitten in der Krise des Irak-Kriegs stattgefunden hatte, erwarten sich die Organisatoren heuer eine wesentliche Verbesserung der Geschäftsergebnisses.

Großbritannien ist führendes Ausstellerland

Führendes Ausstellerland ist mit 191 Gesellschaften Großbritannien (plus 8 Prozent in Bezug auf 2003), gefolgt von den USA mit 190 (plus 14 Prozent), Frankreich mit 180 (minus 8 Prozent), Kanada mit 133 und Spanien mit 94 (beide unverändert in Bezug auf 2003), teilten die Organisatoren in einer Aussendung mit. Zumal in Frankreich heuer das China-Jahr gefeiert wird, erfreut sich dieses Land mit mehr als einer Milliarde potenziellen TV-Zusehern auch bei der MIPTV einer Sonderstellung als Ehrengastland. Insgesamt sind 19 chinesische Aussteller anwesend, darunter der Staatssender CCTV.

Anstieg des Werbemarktes der Fernsehanstalten

Nach Angaben der Veranstaltergesellschaft Reed Midem ist nach zwei Jahren rückläufiger Entwicklung nun wieder ein Anstieg des Werbemarktes der Fernsehanstalten zu verzeichnen. Die Trendwende sei auch dem Aufkommen der Pay-TV-Sender in den osteuropäischen Ländern und der Wirtschaftsdynamik in Asien zu verdanken, betonte Paul Zilk, Geschäftsführer der Reed Midem, die auch die Zwillingsveranstaltung MIPCOM veranstaltet. "Bereits bei der MIPCOM 2003 im vergangenen Oktober zeichnete sich ein größerer Optimismus in der Branche ab", so Zilk. (APA)

Link

MIPTV

Share if you care.