Der Mensch im Mittelpunkt der Forschung

4. April 2004, 21:41
posten

Zentrum ICT&S beginnt seine Arbeit

Inmitten der Salzburger Altstadt in der Sigmund-Haffner-Gasse beginnt am 31. März das Zentrum ICT&S seine Arbeit. Hinter der merkwürdigen Buchstabenkette steckt der Begriff "Information and Communication Technologies & Society" und damit auch ein weiterer Schwerpunkt der Universität Salzburg. "Im Kontext der immer stärker werdenden gesellschaftlichen Durchdringung von Kommunikationstechnologien steht dabei der Mensch im Mittelpunkt der Analysen, Erklärungen und Lösungsansätze", heißt es in einer Aussendung.

Kurz: Man untersucht die Auswirkungen von Internet, Handy & Co auf die Gesellschaft. Den Studenten will man eine Zusatzqualifikation für den Arbeitsmarkt verschaffen. ICT&S ist der vierte Universitätsschwerpunkt in Salzburg neben Biowissenschaften und Gesundheit, Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Wissenschaft und Kunst. Die wissenschaftliche Leitung hat Ursula Maier-Rabler vom Salzburger Institut für Kommunikationswissenschaften übernommen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29. 3. 2004)

Share if you care.