Coaching-Mania

5. April 2004, 14:54
2 Postings
Coaching boomt, vermeldet eine Vielzahl von Presseaussendungen und Medienberichten. Präzise Zahlen über den Markt fehlen aber in Österreich.

Allmählich drängt sich der Eindruck auf, dass es weniger das Coaching selbst ist, das boomt, als Coaching-ausbildungen. Diese sind von unterschiedlichster Qualität und Dauer, und die Preise variieren enorm.

Da wir auch seitens unserer Leser hohes Interesse an Coachingausbildungen registrieren, ein Tipp: Ehe Sie in eine solche Ausbildung Zeit und Geld investieren, evaluieren Sie, ob sich durch Ihr persönliches Netzwerk ein Markt, der ihre Existenz tragen könnte, entwickeln lässt. Denn eine Heerschar frisch gebackener Coaches bräuchte selbst einen Coach, um an Kunden zu kommen.

Eine der Stilblüten, die diese Situation hervorbrachte, war vergangenen Dienstagabend in einem Ö1-Journal-Panorama zum Thema "Coaching für Arbeitslose" zu hören: Eine Arbeitslose wurde von ihrem Coach, einer ehemaligen Schauspielerin gefragt, ob sie nicht bei ihr eine Ausbildung zum Coach machen wolle. - Klingt fast nach Pyramidenspiel! (DER STANDARD, Printausgabe, 27./28.3.2004)

Von
Johanna Zugmann
Share if you care.