Jan Sterling ist tot

2. April 2004, 12:13
posten

Preisgekrönte Schauspielerin verkörperte den Typus der "kühlen Blonden"

New York - Die amerikanische Schauspielerin Jan Sterling, die in Hollywood-Filmen der fünfziger Jahre den Typ der kühlen Blonden verkörperte, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Nach US-Medienberichten vom Samstag erlag sie am Freitag in einem Altersheim bei Los Angeles den Folgen mehrerer Schlaganfälle.

Sterling hatte 1955 mit dem Thriller "Es wird immer wieder Tag" einen Golden Globe gewonnen und war für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. Zuvor hatte sie bei Filmkritikern viel Anerkennung für ihre Rolle in Billy Wilders "Reporter des Satans" erhalten.

In dem Film mit Kirk Douglas als skrupellosem Reporter hatte sie mit viel Häme in der Stimme einen Satz zu sagen, der zu den bekanntesten Kinosprüchen wurde: "Ich gehe niemals in die Kirche, weil sich dort meine Nylonstrümpfe ausbeulen." Zu den Filmen, in denen Sterling größere Rollen spielte, gehörten "Immer jagte er Blondinen", "Explosion in Nevada" sowie "Das Haus am Strand". (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.