Basketball: Meister Kapfenberg nahm an Gmunden erfolgreich Revanche

5. April 2004, 12:11
posten

Oberwart weiter Tabellenführer: 85:78 gegen Wörthersee Piraten - Wels nach 96:82 gegen Klosterneuburg neuer Vierter

Wien - Basketball-Meister Bulls Kapfenberg hat sich am Sonntag in der neunten M1-Runde erfolgreich für die Halbfinal-Niederlage vor einer Woche im Cup-Final-Four gegen die Basket Swans Gmunden revanchiert. Der Cupsieger erwischte im Heimspiel gegen die Steirer einen rabenschwarzen Tag, wodurch die Gäste trotz schwacher Wurfausbeute klar 67:57 (35:28) gewannen. In der Tabelle zogen die Kapfenberger an den nun mit ihnen punktgleichen Gmundnern vorbei, einen Zähler davor führen die Oberwart Gunners.

Sieg für Oberwart

Der Spitzenreiter am Samstag besiegte vor eigenem Publikum die Wörthersee Piraten 85:78 (44:43). WBC Wels schob sich mit einem 96:82 (36:47)-Heimsieg über Klosterneuburg an den Piraten vorbei auf Platz vier. In Oberwart hatten die Gastgeber mit den engagiert auftretenden Kärntner allerdings lange Zeit hart zu kämpfen. Erst durch einen Zwischenspurt zu Beginn des Schlussviertels zogen die Hausherren entscheidend davon und ließen sich den Erfolg in der Schlussphase nicht mehr nehmen.

Die Welser kamen gegen die Klosterneuburger nur langsam in Fahrt, drehten vor 1.100 Zuschauern aber die Partie mit einer überaus starken zweiten Hälfte noch um. Das dritte Viertel gewannen die Oberösterreicher 30:17, das vierte 30:18. Hauptverantwortlich für den Erfolg war Klette mit 19 Rebounds und 22 Punkten. (APA)

M1 - 9. Runde:

  • Swans Gmunden - Bulls Kapfenberg 57:67 (28:35) Beste Werfer: Wesby, Bennett je 14 bzw. Forrestal 17, Esterkamp 15

  • WBC Wels - BK Klosterneuburg 96:82 (36:47) Beste Werfer: Hemsley 31, Platt, Klette je 22 bzw. Monroe 22, Rhynes 15

  • UBC Oberwart - Wörthersee Piraten 85:78 (44:43) Beste Werfer: Robinson 30, Artner 17 bzw. Brand 24, Videka 18
    Share if you care.