Kapfenberg nur Remis gegen FC Lustenau

2. April 2004, 21:25
posten

Steirer lassen Punkte im Titelrennen liegen

Kapfenberg - Der SV Kapfenberg hat am Freitag in der Red Zac Erste Liga nicht den geplanten Heimerfolg eingefahren und liegt nun vier Zähler hinter Spitzenreiter FC Wacker Tirol, der auf dem Tivoli neu einen sicheren 2:0-Sieg über LASK Linz feierte. Die Steirer kamen im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten FC Lustenau nach 1:0-Führung nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Kapfenberg dominierte die Partie nur in der Anfangsphase, danach kamen die Gäste mit zunehmender Dauer immer besser ins Spiel. Zwar brachte Hannes Toth die Hausherren nach toller Vorarbeit von Wieger (52.) in Führung, doch das war nach Wechsel die einzig nennenswerte Chance der Steirer. Im Finish besorgte der zwei Minuten zuvor eingewechselte Michael Miksits nach Maßflanke von Hanikel den verdienten Ausgleich (84.). Damit sind die Vorarlberger nach der Winterpause weiter ungeschlagen. (APA)

SV Kapfenberg - FC Lustenau 1:1 (0:0). Franz-Fekete-Stadion, 1.170, Weber.

Torfolge: 1:0 (52.) Toth
1:1 (84.) Miksits

Gelbe Karten: Pfeilstöcker, Krautberger bzw. Feichtinger, Erkinger

Share if you care.