Das neue Monatsmagazin "Cicero", ein "laues Lüfterl"

23. Juli 2004, 15:12
posten
Diesen Donnerstag startete das neue Magazin "Cicero" in Deutschland (etat.at berichtete), Chefredakteur Wolfram Weimer im Interview mit der taz über "die Patrizier und den Pöbel einer dekadenten Republik".

>>> taz.de

"Das neue Monatsmagazin "Cicero" möchte den amerikanischen Intelligenz-Blättern "New Yorker" und "Atlantic Monthly" endlich ein deutsches Pendant entgegensetzen. Die Macher blasen zwar mächtig die Backen auf, produzieren aber allenfalls ein laues Lüftchen.", so Reinhard Mohr im "Spiegel" über "Cicero".

>>> Spiegel.de

Share if you care.