Telecom Italia plant in kommenden drei Jahren deutliches Wachstum

1. April 2004, 10:37
posten

Investitionen im Wert von 15 Mrd. Euro geplant

Die Telecom Italia (TI) rechnet in den kommenden drei Jahren mit einem deutlichem Wachstum. Wie aus dem dreijährigen Entwicklungsplan hervorgeht, den TI-Präsident Marco Tronchetti Provera am Donnerstag in Mailand vorgestellt hat, soll der Umsatz des Großkonzerns bis 2006 jährlich um fünf Prozent wachsen. Das Ebitda soll zirka zehn Prozent wachsen.

Zudem plant der Konzern Investitionen im Wert von 15 Mrd.Euro für Innovation in der Festnetz- und Mobilfunkbranche. Die Nettoverschuldung soll bis Ende 2004 unter die 30-Mrd.-Euro-Marke sinken, berichtete Tronchetti Provera.

Tronchetti berichtete, dass die Mutter der Telecom Italia Olimpia ihre Beteiligung am Telekommunikationskonzern aufstocken könnte. "Wir werden die Möglichkeit eines Erwerbs weiterer Aktion überprüfen", sagte Tronchetti Provera. An der Holding Olimpia beteiligt ist neben Tronchetti Proveras Reifen- und Kabelhersteller Pirelli auch die Modegruppe Benetton beteiligt. (APA)

Share if you care.