Milan und Porto klopfen an Halbfinal-Tür

6. April 2004, 13:27
6 Postings

Die Mailänder besiegten La Coruna nach 0:1-Rückstand 4:1, der FC Porto setzte sich gegen Lyon 2:0 durch

Mailand/Porto - Titelverteidiger AC Milan steht mit einem Bein im Semifinale der Fußball-Champions-League. Die Italiener besiegten am Dienstag im Viertelfinal-Hinspiel Deportivo La Coruna mit 4:1 und dürfen damit schon vor dem Rückspiel am 7. April ernsthaft mit der Vorschlussrunde spekulieren. Dort könnte der FC Porto als Gegner warten. Der regierende UEFA-Cup-Sieger besiegte Olympique Lyon daheim 2:0.

Dabei hatte die Partie für die Ancelotti-Elf vor über 60.000 Zuschauern im Meazza-Stadion denkbar schlecht begonnen. Nach einem kurz abgespielten Eckball nützte Pandiani eine Unachtsamkeit der Milan-Abwehr und köpfelte aus kurzer Distanz völlig unbedrängt zur Führung für die Spanier ein. Danach drückten die Hausherren aufs Tempo, vergaben zunächst aber einige Chancen, ehe Kaka in der 45. Minute mit einem sehenswerten Treffer auf 1:1 stellte. Der Brasilianer nahm eine Flanke von Cafu im Strafraum mit dem Oberschenkel an und schoss volley ein.

Mailänder Blitzstart nach der Pause

Nach dem Seitenwechsel sorgten die Rossoneri schnell für klare Verhältnisse. Bereits wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff traf Stürmer-Star Schewtschenko per Flachschuss ins lange Eck zum 2:1 für Milan, in der 49. Minute erhöhte Kaka mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 3:1, ehe Pirlo aus einem Freistoß in der 53. Minute das 4:1 besorgte.

Lyon vor dem Tor harmlos

Im neuen "Estadio do Dragao" von Porto sahen die 50.000 Zuschauer zunächst eine an Höhepunkten arme Partie. Das erlösende 1:0 für den portugiesischen Meister erzielte Regisseur Deco, der in der 45. Minute einen scharfen Volley von McCarthy aus kurzer Distanz über die Linie bugsierte.

Mit dem 2:0 durch Carvalho (71.), der nach einer Freistoß-Flanke von Deco den Ball per Kopf ins Tor wuchtete, steht für den überlegenen portugiesischen Tabellenführer die Tür zum Semifinale weit offen, zumal die Franzosen in dieser Form auch im Rückspiel keine ernst zu nehmende Gefahr für die Mourinho-Elf darstellen dürften. (APA)

RESULTATE

  • AC Milan - Deportivo La Coruna 4:1 (1:1) Giuseppe-Meazza-Stadion, 60.000. Tore: Kaka (45., 49.), Schewtschenko (46.), Pirlo (53.) bzw. Pandiani (11.)

  • FC Porto - Olympique Lyon 2:0 (1:0) Dragao-Stadion, 48.500. Tore: Deco (44.), Ricardo Carvalho (71.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Die Herren Kaka (li) und Schewtschenko sind zufrieden. Gemeinsam machten sie drei Goals gegen La Coruna.

    Share if you care.