Die Auszeichung der Woche geht an ...

26. Mai 2006, 15:00
140 Postings
montage: derstandard.at/foto: standard/cremer
Bild 1 von 18

LOPATKA, REINHOLD

Frauenpolitik ist kein Steckenpferd der ÖVP. Anders ist der Vorstoß des HIRNIs der Woche nicht zu verstehen. Lopatka brachte ein verpflichtendes Sozialjahr in die Diskussion um die Reform des Zivildienstes ein und ergänzte den Vorschlag mit der Erklärung: "Irgendwann einmal wird man sicherlich auch die Frage ansprechen müssen, ob das nur für Männer bleiben soll."

Irgendwann einmal? Ja, wenn Geschlechtergerechtigkeit bei der unbezahlten Arbeit hergestellt ist, die Frauen derzeit bereits leisten: Kindererziehung zum Beispiel oder die Pflege von Familienmitgliedern. Soll das denn Frauensache bleiben? Hier sollte Schwarz-Blau ansetzen, und zwar jetzt, nicht irgendwann.

Vorschläge für den nächsten Hirn/i? Ein Mail bzw. Posting genügt.
Bisherige Auszeichungen >>>>

Share if you care.