Mehrheit will mehr Ökostromanlagen

1. April 2004, 16:10
3 Postings

Laut Umfrage werden auch höhere Stromrechnungen werden in Kauf genommen

Wien - Für den Ausbau von Ökostromanlagen spricht sich eine deutliche Mehrheit der Österreicher aus, auch wenn es mehr kostet. Dies geht aus einer IMAS-Umfrage im Auftrag von WWF, IG Windkraft und Greenpeace hervor. Demzufolge gaben 80 Prozent der insgesamt 500 Befragten an, dass sie für die Errichtung von mehr Ökostromanlagen in Österreich sind und sprachen sich auch dafür aus, dass die Förderung dafür, die von jedem einzelnen Konsumenten bezahlt wird, aufrecht erhalten wird.

24 Prozent der Befragten gaben an, dass der Strompreis zur weiteren Förderung von Ökostromanlagen maximal um 1 Prozent steigen dürfte. 37 Prozent sahen einen Anstieg von maximal 5 Prozent, 14 Prozent von maximal 10 Prozent und 3 Prozent von 10 Prozent und mehr als akzeptabel. 16 Prozent wollen gar keinen Preis-Anstieg für die Ökostrom-Förderung akzeptieren. (APA)

Share if you care.