Noch nie gezeigte archäologische Funde in Linz

29. März 2004, 13:09
posten

Ausstellung "Hügelland - Donauband" im Stadtmuseum Nordico

Linz - Noch nie gezeigte archäologische Funde werden Teil einer Ausstellung im Linzer Stadtmuseum Nordico sein. "Hügelland - Donauband" soll den Besuchern bis 4. Juli einen Einblick in die archäologische Forschung in und um die oberösterreichische Landeshauptstadt gewähren. Präsentiert werden insgesamt an die 150 Exponate.

Zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen sind etwa der älteste menschliche Knochenfund in Westösterreich aus der Eiszeit (rund 20.000 vor Christus), kündigten Vizebürgermeister Erich Watzl (V), Nordico-Direktor Willibald Katzinger und der Stadtarchäologe Erwin M. Ruprechtsberger an. Die eiszeitlichen Oberschenkel- und Oberarmknochen sowie Teile einer Schädeldecke von zwei Frauen wurden 1952 bei Aushubarbeiten in einem Linzer See an die Oberfläche geholt. Ebenfalls erstmals ausgestellt werden Funde vom Umbau des Alten Rathauses und von der Spittelwiese. (APA)

Share if you care.