Nike setzt weiterhin auf Kinky

2. April 2004, 14:24
posten

Im Rennen um den PR-Etat für die Nike Football 04-Kampagne konnte sich die Wiener Agentur Kinky gegen drei Mitbewerber durchsetzen

In einem Rennen um den PR-Etat für die Nike Football 04-Kampagne konnte sich die Wiener Agentur Kinky gegen drei andere Agenturen durchsetzen. Das Team um Katharina Gruber ist für die kommenden Monaten unter anderem mit Pressearbeit, Medienkooperationen und der Umsetzung eines PR Events für die neue Fußball-Produktlinie "Nike total 90" betraut.

"Die Zusammenarbeit mit Nike hat ja letztes Jahr anlässlich der 'Freestyle Face Off' -Kampagne schon hervorragend geklappt und uns auch viel Spaß gemacht. Ich freue mich sehr, dass wir Nike nun auch im Bereich Fußball unterstützen dürfen", so Gruber. Gerade im Hinblick auf die kommende EM in Portugal sei das eine "spannende Herausforderung", so die Geschäftsführerin.

Des weiteren freut man sich bei Kinky auch über eine Verlängerung des Jahresvertrages mit der MegaCard (Jugendmarke der Bank Austria Creditanstalt) sowie über die Zusammenarbeit mit Premiere Österreich und Bands wie Die Toten Hosen (JKP/Sony) und Zeronic (edel).(red)

Link

Kinky

  • Kinky-Geschäftsführerin Katharina Gruber
    foto: kinky

    Kinky-Geschäftsführerin Katharina Gruber

Share if you care.