Stars und Sternchen sollen zum Fernsehfestival nach Luzern locken

29. April 2004, 11:57
posten

Goldene Rose findet heuer erstmals nicht in Montreux statt - 13. bis 18. April

Mit Stars und Sternchen hoffen die Veranstalter der Goldenen Rose viel Publikum zum größten Festival der Fernsehunterhaltung zu locken. Vom 13. bis zum 18. April sollen sich in Luzern Harry Belafonte, Roger Moore, Helge Schneider, Hans Werner Olm, Nina Ruge, Nana Mouskouri sowie Sir Peter Ustinov einfinden, wie Festivalveranstalter George Luks am Mittwoch in Luzern vor Journalisten sagte. "Wir holen Weltstars nach Luzern."´

Mehr Auszeichnungen und Öffnung für das Publikum

Die Goldene Rose findet in diesem Jahr erstmals im deutsch-sprachigen Luzern statt, nachdem sie 43 Jahre in Montreux am Genfer See in der französisch-sprachigen Schweiz angesiedelt war. Hintergrund ist unter anderem die bessere Vermarktung der Fernsehsendung im deutsch-sprachigen Raum. Mehr Auszeichnungen und eine Öffnung für das Publikum sollen das Festival der Fernsehunterhaltung attraktiver machen, so die Veranstalter.

Ehrenrose an John de Mol

Am Bal de la Rose d'Or, einem Wohltätigkeitstreffen zu Gunsten des UN-Kinderhilfswerks UNICEF, erhält Sir Peter Ustinov den so genannten Charity Award (Wohltätigkeitspreis). Mit der Goldenen Ehrenrose wird John de Mol ausgezeichnet. Der Mitbegründer der niederländischen Fernsehproduktionsfirma Endemol ist der erste Europäer, der mit seinen Ideen auch den amerikanischen Markt erobern konnte. Er scheidet im Mai aus dem Unternehmen aus, das vom spanischen Konzern Telefonica übernommen wurde.

22 deutsche Fernsehproduktionen im Rennen

Im Wettbewerb um die erstmals in Luzern vergebene Goldene Rose sind 22 deutsche Fernsehproduktionen im Rennen. Unter den 119 Programmen, die die internationale Auswahljury für den Hauptwettbewerb aus 270 eingereichten Beiträgen nominiert hat, ist nur England stärker vertreten. Insgesamt werden in diesem Jahr in Luzern zwanzig Goldene Rosen in acht verschiedenen Kategorien vergeben: Comedy, Sitcom, Soaps, Variety, Game Show, Reality Show, Music und Arts&Specials. (APA)

Share if you care.