Dove legt kurvenreichen Start in den Frühling hin

2. April 2004, 14:24
15 Postings

Ogilvy & Mather konzipiert neue Kampagne die weiblichen Formen

Supermodels haben straffe Oberschenkel und für kleine Unebenheiten gibt es die Paintbox. Soweit die eisernen Gesetze der Beauty-Werbung. Bisher. Denn Ogilvy & Mather geht bei der aktuellen Kampagne für die neuen, Haut-straffenden Pflegeprodukte von Dove völlig andere Wege.

Gezeigt werden ganz normale Frauen mit ganz normaler Figur, die ein ganz normales Leben führen – unretuschiert, unbearbeitet und unverändert. Die Testimonials, die in einem europaweiten Street-Casting ausgewählt wurden, präsentieren vor der Kamera stolz ihre Kurven.

Die garantiert supermodelfreie Kampagne geht im März europaweit on air. Sie wurde von der Düsseldorfer Niederlassung von Ogilvy & Mather entwickelt, vom Briten Ian Rankin – einem Mode- und Portraitfotografen – in Szene gesetzt und von Ogilvy & Mather Wien für den österreichischen Markt adaptiert.

Den Anfang macht ein achtseitiger Magazin-Beileger, ab Mitte April sind einseitige Anzeigen geplant. Im TV sind ab Ende April erst 30 und dann 20-sekündige Spots zur gesamten Range on air. Der 15-Sekünder "Shower" komplettiert den TV-Auftritt. (sku)

Credits

Kunde: Lever Fabergè Austria, Mag. Anneliese Gessl / Agentur: Ogilvy & Mather Düsseldorf, Adaption: Ogilvy & Mather Wien / Beratung: Mag. Barbara Enzinger, Elisabeth Hartwig, Angelika Kellner / CD: Dennis Lewis, Jörg Herzog / Text: Werner Bühringer / Grafik: Manuel Glinz / Fotos: Ian Rankin

  • Artikelbild
    foto: ogilvy & mather
Share if you care.