Dugarry verlässt Birmingham City

9. April 2004, 21:33
posten

"Familie mochte England überhaupt nicht" - Bochum und Oliseh einigen sich auf Vertragsauflösung

London/Bochum - Der frühere französische Fußball-Nationalspieler Christophe Dugarry wird nicht mehr für den englischen Premier-League-Verein Birmingham City spielen. Der 31-jährige Stürmer gab am Donnerstag private Gründe für sein sofortiges Ausscheiden an, das in beiderseitigem Einvernehmen erfolge. "Ich habe die letzten sechs Monate allein gelebt, weil meine Familie England überhaupt nicht mochte", sagte der Weltmeister von 1998 in einem Interview mit der französischen Sportzeitung "L'Equipe".

Dugarry war vor einem Jahr auf Leihbasis von Girondins Bordeaux nach Birmingham gewechselt und hatte mitgeholfen, den Klub vor dem Abstieg zu bewahren. Im Sommer vergangenen Jahres verlängerte der Franzose seinen Vertrag, wurde in dieser Saison aber wiederholt von Knieverletzungen zurückgeworfen.

Sofortige Vertrags-Auflösung im Fall Oliseh

Der deutsche Fußball-Bundesligist VfL Bochum und Sunday Oliseh haben sich zwölf Tage nach dessen Attacke gegen Mitspieler Vahid Hashemian einvernehmlich auf die sofortige Auflösung des Vertragsverhältnisses geeinigt. Damit blieb dem 29-jährigen Nigerianer eine mögliche fristlose Kündigung mit allen arbeitsrechtlichen Konsequenzen erspart. Oliseh war am 1. März von Bochum zunächst freigestellt worden, weil er Hashemian zwei Tage zuvor nach dem Heimspiel gegen Rostock mit einem Kopfstoß in der Kabine einen Nasenbeinbruch zugefügt hatte.

Bochum hatte den Olympiasieger von 1996 im Jänner 2003 von Borussia Dortmund zunächst bis Ende dieser Saison ausgeliehen. Beim BVB besitzt Oliseh noch einen bis zum 30. Juni 2005 datierten Kontrakt, der nach der endgültigen Trennung von Bochum theoretisch am 1. Juli wieder in Kraft treten würde. Eine Rückkehr nach Dortmund scheint jedoch unwahrscheinlich. (APA/dpa/AFP)

  • Probleme mit dem Knie machen Dugarry zu schaffen.

    Probleme mit dem Knie machen Dugarry zu schaffen.

Share if you care.