De-Konstruktionen ...

12. April 2004, 08:00
posten

Männlichkeit, Frauenbewegung in der Postmoderne, jüdische Frauen in Wien, Gender Studies und urbane Praktiken - eine Ansichtssache

Bild 1 von 5

Von Arendt bis Zetkin

Letztes Jahr ist ein Buch erschienen, auf das Studierende, Forschende, Lehrende und andere Neugierige lange gewartet haben: ein Lexikon der Gender Studies und Geschlechterforschung.

Dank des durchdachten und auf ein möglichst großes Publikum zugeschnittenen Konzepts kann in diesem über 400 Seiten starken Buch geschmökert und nachgeschlagen, aber auch bis weit ins Detail hinabgetaucht werden. Allgemeinere Artikel zu VordenkerInnen und Errungenschaften der internationalen Frauenbewegung werden mit Hilfe von Querverweisen in die Tiefe geführt. Ebenso spannend wie entspannend, quasi ein Überraschungsei für Feministinnen: Spannung und Naschen. (e_mu)

Hrg.in: Renate Kroll
Metzler Lexikon Gender Studies Geschlechterforschung
Verlag J. B. Metzler, Stuttgart 2002
Euro 39,90/450 Seiten
ISBN: 3-476018-17-2
Share if you care.