Europas beste Zeitungsmacher treffen sich in Wien

2. April 2004, 14:27
4 Postings

5. "European Newspaper Congress" Ende März - Verleihung des "European Newspaper Awards"

Wien wird Ende März Treffpunkt von über 200 Chefredakteuren und Verlagsführungskräften von Wochen- und Tageszeitungen aus ganz Europa. Am 29. und 30. März findet in der Bundeshauptstadt der 5. "European Newspaper Congress" statt, teilte der Medienfachverlag Oberauer, dessen Fachblatt "Der Österreichische Journalist" für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet, am Donnerstag mit.

"European Newspaper Awards"

Höhepunkt des Meetings ist die Verleihung des "European Newspaper Awards", der alljährlich an "ausgezeichnet" gestaltete Zeitungen vergeben wird. In diesem Jahr: "Corriere della Sera" (Italien), "La Voz de Galicia" (Spanien), "Goienkaria" (Spanien), "Heraldo de Aragon" (Spanien) und "Sunday Tribune" (Irland).

"European Editors Forum"

Unter dem Motto "Europas beste Zeitungsmacher: ihre Konzepte, ihre Ideen" ist die Konferenz dem Erfahrungsaustausch der Nachrichtenprofis gewidmet. Erstmals findet dabei auch das "European Editors Forum" statt. Führende Chefredakteure erörtern unter der Leitung von "Presse"-Chefredakteur Andreas Unterberger das Thema: "Wie viel Glaubwürdigkeit brauchen die Medien? Journalismus der Zukunft zwischen Information, Unterhaltung, Wirtschaft und Politik." (APA)

Service

5. European Newspaper Congress am 29. und 30. März 2004 in Wien, Teilnahmegebühr: 195 Euro, Informationen und Anmeldung: newspaperaward.com

Share if you care.