"Blau wie die Farbe, nicht wie der Zustand"

Was bedeutet es, wie eine Farbe oder ein Farbton zu heißen? Das wollte RONDO von sechs Personen wissen

Veronika Weiß
Steuerberaterin

Zuallererst fragen die Leute immer: "Wie schreiben Sie sich?" Darauf antworte ich gerne: "Ich weiß es selbst nicht!" Denn ganz im Ernst, durch das Internet ist diese Frage nicht gerade einfacher geworden! In meiner E-MailAdresse befindet sich jetzt ein "Doppel-s", auf meinem Briefpapier heiße ich weiterhin Weiß "mit scharfem ß". Auch in meiner Heiratsurkunde stehe ich so geschrieben - den Namen habe ich von meinem Ex-Mann übernommen.

Weitgehend bekannt ist, dass viele jüdische Familien Farben als Namen tragen - auch die Familie meines Ex-Mannes war jüdisch. Ich bin keine Jüdin, es ist allerdings interessant, dass ich öfters den Eindruck habe, manche Leute würden mich dahingehend "prüfen" wollen. Ich selbst prüfe beruflich die Steuern anderer, da finde ich passt "Weiß" als Name ausgezeichnet. Man denke nur an die "weiße Weste"! In meinem Büro gibt es übrigens nur weiße Möbel, inklusive Böden. Damit die Ausstattung trotzdem nicht zu klinisch wirkt, haben wir auch ein paar rote Akzente gesetzt.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 zurück | weiter 

Aufgezeichnet von Nadine Obermüller. Fotografiert hat Georg Molterer.


Share if you care