Zacken und Streifen

20. Jänner 2012, 16:27
posten

Kissen, Plaids, Handtücher, Besteck, Geschirr, Bettwäsche, Teppiche, Stoffe etc. finden sich in der 45-Quadratmeter-Boutique

Die Teile der Missoni-Home-Kollektion zu zählen wäre ein Job für Sisyphus. "Man könnte mit allen Stücken das Kaufhaus Steffl vom Keller bis zum Dach befüllen", erzählt Margarita Maxonus, Inhaberin des neuen Missoni-Home-Stores in der Wiener Rauhensteingasse 7, schräg vis-à-vis vom besagten Kaufhaus und drei Hausnummern weiter vom Missoni-Modegeschäft, das Maxonus ebenso führt. Das heißt, es gibt nicht nur Kissen, Plaids, Handtücher, Besteck, Geschirr, Bettwäsche, Teppiche, Stoffe etc., sondern all das auch noch in unzähligen Dessins von Cremeweiß bis hin zum typischen Missoni-Zickzack in allen Farben.

Home-Kosmos

Da das Geschäft allerdings nur 45 Quadratmeter misst, muss man sich hier mit einem Konzentrat aus dem Fundus zufriedengeben. Sollte man in diesem nicht fündig werden, bleibt noch das Studium der dicken Kataloge, wo jedes Design und auch dickere Teile wie Betten zu finden und hernach zu bestellen sind. Entworfen wurde der gesamte Home-Kosmos von Rosita Missoni, die das Unternehmen 1953 mit ihrem Mann Ottavio Missoni gegründet hatte. Ein Besuch der Boutique ersetzt zwar keine Lichttherapie, aber etwas Farbe in den grauen Jänner bringt er auf jeden Fall. (maik/Der Standard/rondo/20/01/2012)

Share if you care.