Wollmeile

18. Dezember 2011, 17:45
posten

Der Trend aus New York und London hat nun auch in Wien Einzug gehalten - Strickrunden gibt es jetzt im 2. Bezirk

Handgefärbte Wolle aus Südamerika, Merino- und Alpakawolle, leichte Lacegarne, Baumwolle und Leinen in vielen Farben: Stricken boomt, und was in New York und London längst zum guten Ton gehört, darf auch in Wien - mit gebührender Verspätung - nicht fehlen. Jetzt hat endlich auch die Leopoldstadt ihre "Wollmeile", in der Taborstraße 24a.

Die Chefin, Susanne Scherzer, ist eine Quereinsteigerin. Nach vielen Jahren als Personalberaterin wollte sie "weg vom Computer, hin zur Kreativität" und hat sich gemeinsam mit Monika Kirschner den Wunsch nach einem Geschäft erfüllt, in dem man auch vor Ort stricken kann.

Strickrunde

Ab Mitte Jänner wird es jeden Mittwochabend ab 17.30 Uhr eine fixe Strickrunde im gemütlichen Nebenzimmer geben. "Wir haben auch schon Anfragen für eine Kinder- und eine Männerstrickrunde", erzählt Scherzer. Ebenfalls ab Jänner gibt es auch ein regelmäßiges Schauspinnen.

Fachbücher und -zeitschriften sowie das nötige Strickzubehör gibt es in dem 130 Quadratmeter großen Geschäft natürlich auch, so können auch Anfänger gleich zur Tat schreiten. (tapa/Der Standard/rondo/16/12/2011)

  • WollmeileTaborstraße 24a1020 Wien Tel.: 01/968 54 24Öffnungszeiten: Mo 10-18 Uhr, Di, Do, Fr 9-18 Uhr, Mi 9-19 Uhr, Sa 9-13 Uhr
    foto: der standard

    Wollmeile
    Taborstraße 24a
    1020 Wien
    Tel.: 01/968 54 24
    Öffnungszeiten: Mo 10-18 Uhr, Di, Do, Fr 9-18 Uhr, Mi 9-19 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Share if you care.