TUI Flagshipstore

13. Oktober 2011, 17:34
3 Postings

Von außen und innen wirkt das neue Reisecenter recht unscheinbar - der neutrale Eindruck ist aber gewollt

Ein großes Wort, gelassen ausgesprochen: "Flagshipstore" nennt die TUI Austria ihr neues Reisecenter am Rudolfsplatz, Ecke Gölsdorfgasse, im ersten Wiener Gemeindebezirk.

Ein Flagshipstore ist immer ein Vorzeigeobjekt, quasi räumlicher Ausdruck der Markenidentität, den sich die ganz großen Marken wie Prada oder Apple was kosten lassen an den ersten Adressen in New York oder Tokio. Sie engagieren dafür die renommiertesten Architekten, denn ein Flagshipstore stärkt die Präsenz der Marke, fördert das Image und trägt zur Kundenbindung bei.

LED-Posterflats

Das neue TUI Reisecenter liegt in guter, wenn auch nicht allerbester Lage. Von außen wirkt das Ecklokal recht unscheinbar, ein Eindruck, der sich im Inneren fortsetzt und, wie Büroleiter Markus Jurasek erklärt, durchaus gewollt ist: "Es soll einen neutralen Eindruck machen, deswegen gibt es kaum Katalogwände wie früher in den Reisebüros." Keine Zettel, keine Mappen, keine Plakataufsteller, dafür LED-Posterflats in den großen Auslagen, das sind die Zeichen der Zeit. Acht Mitarbeiter beraten Privat- und Firmenkunden bei der Auswahl ihrer Reisen. Früher hätte man gesagt: ein schönes Reisebüro. (tapa/Der Standard/rondo/14/10/2011)

Share if you care.