Schuhmacher, bleib bei deinen Leisten!

22. Mai 2011, 18:28
47 Postings

Warum wir das Wort "Schuster" aus unserem Sprachgebrauch streichen müssen - Kolumne von Stephan Hilpold

Vergangene Woche flatterte ein Brief in die Redaktion, und zwar von der Wiener Landesinnung der Schuhmacher und Orthopädieschumacher. Unterzeichnet war er sowohl vom Innungsmeister als auch vom Innungsgeschäftsführer. Beide zeigten sich konsterniert über den unsensiblen Sprachgebrauch, den der Verfasser dieser Zeilen kürzlich an den Tag gelegt hatte.

In einem Artikel hatten wir uns einen veritablen Fauxpas geleistet, der in der hochsensiblen Welt der Wiener Wirtschaftskammer offenbar viel Unmut erregt hat: Wir hatten das Wort "Schuster" verwendet. Das, muss man wissen, ist ein absolutes No-go. "Die Landesinnung Wien der Schuhmacher und Orthopädieschuhmacher", schrieben die Herren Innungsmeister und Innungsgeschäftsführer, "hält fest, dass Betriebe, die Schuhe reparieren, das Gewerbe "Instandsetzen von Schuhen" ausüben, somit Reparaturschuhmacher sind." 

Wir bitten um Verzeihung

Und weiter im Brief: "Der früher gebräuchliche Begriff "Schuster" wird nicht mehr verwendet und ist in der Branche verpönt, da er teilweise negativ behaftet ist." Das tut uns aufrichtig leid, und wir stehen nicht an, all jene, die das Gewerbe "Instandsetzen von Schuhen" ausüben und sich durch unseren Artikel in ihrer Berufsehre gekränkt gefühlt haben, um Verzeihung zu bitten.

So schnell wird das Wort "Schuster" nicht mehr über unsere Lippen kommen! Der Herr Innungsgeschäftsführer heißt im Übrigen Schreiner. Wir hoffen, dass er sich aus Gründen der Political Correctness nicht bald in Tischler umbenennen muss. (Stephan Hilpold/Der Standard/rondo/20/05/2011)

  • "Der früher gebräuchliche Begriff "Schuster" wird nicht mehr verwendet und ist in der Branche verpönt, da er teilweise negativ behaftet ist."
    foto: christian fischer

    "Der früher gebräuchliche Begriff "Schuster" wird nicht mehr verwendet und ist in der Branche verpönt, da er teilweise negativ behaftet ist."

Share if you care.