Mondrean in Wien

29. April 2011, 12:53
posten

"L.A.-Style" kann jetzt in der Dorotheergasse erstanden werden - und Musicalfans kommen dabei auch auf ihre Rechnung

Wäre Uwe Kröger ein Geschäft, es sähe so aus wie Mondrean in der Wiener Dorotheergasse. Hier, ein paar Schritte vom Bräunerhof entfernt, finden weibliche und männliche Fans des Musicalstars alles, was ihren Liebling so besonders macht: abgewetzte Jeans, nieten-besetzte Lederjacken, T-Shirts, die nur scheinbar von Motten zerfressen wurden. "L.A.-Style", sagt die Besitzerin des Geschäfts dazu, Aida-Erbin Andrea Bocan. Sie muss es wissen.

Best Buddy

Gemeinsam mit ihrem Best Buddy Uwe Kröger durchstreifte sie die Läden von L. A. und brachte das mit, was ihnen in der kalifornischen Metropole in die Augen stach: Glitzerkleider von Nicole Miller, Handgearbeitetes von Demon Riff, Bikerjacken von Beryll, einem L.A.-Label, hinter dem der Österreicher Sigmar Berg steckt. Einzige heimische Designerin im Sortiment ist Niko Fechter, die zuletzt Ruby am Opernball einkleidete.

Die (nackte) Haut kommt auch bei Mondrean nicht zu kurz: Für Männer gibt es die Pflegelinie Botarin, dessen Testimonial Uwe Kröger ist. Er hat auch einen Song auf der eigens zusammengestellten Mondrean-CD eingesungen. Liegt auf der Theke gleich neben der Fibel Style up your life. Schwierig zu sagen, wo man zuerst hingreifen soll. (hil/Der Standard/rondo/29/04/2011)

Share if you care.