Marc-O'Polo-Store in Wien

2. November 2010, 11:38
posten

In der Rotenturmstraße wird ein 480 m² großer Flagshipstore eröffnet

Italien? Schweden? Deutschland? Aus welchem Land die Modemarke Marc O'Polo stammt, dürfte den meisten Kunden nicht bewusst sein. Ist auch nicht ganz einfach. Der Namenspatron ist Venezianer, die Gründungsväter Schweden, seit 1997 heißt der Mehrheitseigner Werner Böck. Seit damals ist der Unternehmenssitz in Stephanskirchen in Bayern. In Österreich ist der Name Marc O'Polo untrennbar mit Franz Mairinger verbunden. Seit über 40 Jahren vertreibt er die seit Beginn auf natürliche Materialien setzende Marke mit dem nordischen Einschlag - und hat ihr zu viel Sichtbarkeit verholfen, vor allem in Salzburg und Oberösterreich. Besser aufgestellt soll Marc O'Polo jetzt in Wien werden. Mit der Eröffnung eines 480 m² großen Flagshipstores in der Rotenturmstraße wird man hier auf zwei großzügigen Etagen das gesamte Sortiment der im mittleren Preissegment angesiedelten Casual-Marke kriegen: alles also von den typischen Karo-Blusen und den Tweed-Sakkos bis hin zu den Chinos und den Uhren und Düften. Das Geschäft (vormals Stiefelkönig) ist in einer Kombination aus Naturholz und Beton gestaltet. Eine Zwischendecke wurde entfernt, im Erdgeschoß befindet sich der Herrenbereich, im ersten Stock jener für die Damen. (hil/Der Standard/rondo/29/10/2010)

Share if you care.