Hamlet, Transsexuelle, Pudel und Baby

15. August 2010, 20:26
2 Postings

Die überraschendsten Werbekampagnen in diesem Herbst

Es gibt Modekampagnen, die haben einen ähnlich hohen Überraschungswert wie eine Schwangerschaft von Heidi Klum. Dazu gehören Damen mit drei Handtascherln, die Cabriolets entsteigen, oder Männer, die dicke Uhren und flache Bäuche präsentieren. Dass es auch anders geht, zeigen einige Modefirmen mit ihren Herbstkampagnen:

Marc Jacobs hat eines seiner Testimonials an der Berliner Schaubühne gefunden. Hier steht Lars Eidinger u. a. als Hamlet auf der Bühne. Richtig bekannt ist er, seitdem er an der Seite von Birgit Minichmayr in Alle anderen spielte. Woraufhin Die Zeit Jürgen Teller engagierte, um den deutschen Shootingstar zu fotografieren. Diese Fotos sah wiederum Marc Jacobs, und der verpflichtete Eidlinger für seine Werbekampagne ...

Dicke Uhren und flache Bäuche

Ungewohntes auch in einer Kampagne von Givenchy. In ihr ist ein Transsexueller zu sehen, und zwar Lea T., zuvor bekannt als Leo. Sie war Assistentin und Fitting Model von Givenchys Designchef Riccardo Tisci. Jetzt bereitet sie sich darauf vor, in Mailand Veterinärmedizin zu studieren.

Das bringt uns zum nächsten Motiv: Bei Ferragamo ist ein Pudel in Ballerinas zu sehen. Die stehen ihm zwar ausgezeichnet, Viecher hatten aber bereits in den Frühjahrskampagnen ihren großen Auftritt. Ferragamo scheint den Trend damals verschlafen zu haben, jetzt macht es das italienische Unternehmen wieder gut: Statt Claudia Schiffer hat man besagten Pudel engagiert.

Pudel statt Schiffer

Zum Schluss noch ein Wort zu Dolce & Gabbanas Herbstkampagne mit Madonna: Auf einem Motiv ist die Sängerin mit einem Baby zu sehen. Noch liegen keine Bestätigungen vor, dass es von Madonna bereits adoptiert wurde. Wirklich überraschend wäre das allerdings nicht. (Stephan Hilpold/DER STANDARD/rondo/13/08/2010)

  • Artikelbild
    foto: hersteller
  • Artikelbild
    foto: hersteller
  • Artikelbild
    foto: hersteller
  • Artikelbild
    fotos: hersteller
Share if you care.