Mode vom Set am Met

22. Mai 2010, 18:49
posten

American Women: Fashioning a National Identity blickt auf die Jahre zwischen 1890 und 1940 und beschreibt, wie sich amerikanische Frauen lange an den Granden der europäischen Mode orientierten

Als Joan Crawford in dem Film Letty Lynton (1932) ein weißes Abendkleid mit Rüschenärmel vom Modedesigner Adrian trug, verkaufte daraufhin allein das New Yorker Kaufhaus Macy's mehr als eine halbe Million Exemplare davon. Das Kleid war damals die Initialzündung für einen weltweiten Schulterpolster-Trend.

American Women

Episoden wie diese stehen im Mittelpunkt der großen Modeausstellung im New Yorker Metropolitan Museum: American Women: Fashioning a National Identity blickt auf die Jahre zwischen 1890 und 1940 und beschreibt, wie sich amerikanische Frauen lange an den Granden der europäischen Mode orientierten, an Charles Frederick Worth, Patou oder Lanvin, langsam aber einen eigenen Stil fanden. Er sollte mithilfe von Hollywood der ganzen Welt seinen Stempel aufdrücken. Bis 15. August. (hil/Der Standard/rondo/21/05/2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Kleid war damals die Initialzündung für einen weltweiten Schulterpolster-Trend.

Share if you care.