Mit Mode gegen Aids

13. Mai 2010, 17:44
4 Postings

Der schwedische Kleiderriese H&M bringt unter dem Thema sogar eine ganze Kollektion auf den Markt

Wenn es in der Vergangenheit darum ging, das Thema Aids aufs Parkett der öffentlichen Wahrnehmung zu hieven, dann war auf die Modeszene Verlass. Viele Initiativen wären ohne die breite Unterstützung der Modebranche nie zustande gekommen. In den vergangenen zwei Jahren hat H&M eine eigene Fashion-against-Aids-Kampagne lanciert. In diesem Jahr bringt der schwedische Kleiderriese unter dem Thema sogar eine ganze Kollektion auf den Markt.

25 Prozent des Erlöses geht dabei an Aufklärungsprojekte für Jugendliche. An diese richtet sich auch die Kollektion: Sie beinhaltet von Klappstühlen, Schlafsäcken und Zelten (!) bis zu Hotpants und Jeansjacken alles, was man für die in Bälde angehende Musikfestival-Saison so braucht. Der Sommer kann kommen. Aber aufpassen, Kinder! Zu kriegen ab 20 Mai. (hil/Der Standard/rondo/14/05/2010)

Share if you care.