Handhase

28. März 2010, 17:35
16 Postings

Bis zum letzten Pinselstrich ist das Produkt der Woche von Hand gefertigt

Seit Christian Petz, bekennender Chocoholic und inzwischen nur noch nebenbei einer der allerbesten Köche des Landes, als Chefchocolatier bei den Xocolat-Machern andockte, gibt es plötzlich richtig tolle Schokolade aus Wien - und das war schon ganz lange nicht mehr der Fall. Zum Beispiel diesen gar anmutigen Schokohasen, der vom Guss bis zum letzten Pinselstrich (durch eine französische Kunstmalerin) ganz von Hand gemacht ist.

Es gibt ihn dunkel oder hell, in jedem Fall werden die Löffel mit gebröselten Haselnüssen gefüllt, die Wiese aus gehackten Pistazien gelegt und die Blume (vulgo Stummelschwanz) mit Mandelsplittern akzentuiert. Die Nüsse und Kerne kommen natürlich auch nicht von irgendwo, sondern aus Andalusien, wo sie auf offenem Feuer geröstet werden. Jetzt braucht es Jagdglück: 999 Häschen gibt es - und kein Stück mehr! (corti/Der Standard/rondo/27/03/2010)

Handgemachter und -bemalter Schokohase (ca. 19 cm), EURO 18,-, bei Xocolat, Serviteng. 5, 1090 Wien, oder Freyung 2, 1010 Wien, oder Herrenstr. 5, 4020 Linz, oder Theresieng. 1, 2500 Baden. www.xocolat.at

  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.