Kreuzworträtsel

10. Dezember 2009, 17:00
17 Postings

Besser als blöd - Oder: Das Ende

+++Pro
Von Karin Pollack

Wenn's denn im Leben darum ginge, cool zu sein, dann wäre der Text hier zu Ende. Kreuzworträtseln ist altmodisch und ohne ersichtlichen Nutzen, könnte man meinen, sogar die Preise für Lösungswörter sind meist so mies, dass niemand gewinnen will. Aber darum geht es im Grunde auch gar nicht. Es ist vielmehr die Lust an Buchstaben und deren Reihenfolge, es ist das schnelle Antworten-auf-Fragen-Finden, und das alles am besten ohne Nachdenkpausen. Und dann natürlich das Tüfteln. Im Gegensatz zu den anderen Herausforderungen des täglichen Lebens ist Kreuzworträtseln also ein überschaubares, übersichtliches und – tja, wie soll ich es anders sagen – deshalb eben ein sehr befriedigendes Projekt. Tröstlich auch, dass Studien wie die des französischen Instituts für Gesundheits- und Medizinforschung auch tatsächlich belegen, dass regelmäßige Kreuzworträtsler wesentlich seltener an Demenz erkranken als diejenigen, die stattdessen immer nur fernsehen. Des Rätsels Lösung: Kreuzworträtseln stärkt die kognitive Reserve. Schlecht?

Contra---
Von Tanja Paar

Eine Stadt mit "K" am Bodensee, die Sommerweide des Fleckviehs und ein Fluss in Westafrika. Ach, ließe die Welt sich doch in kleine Quadrate fassen! Ein überschaubares Universum, in dem die Schnittmenge aus Horizontale und Vertikale sinnhafte Einheiten bildet, die formvollendet zur Deckung kommen, das wäre angenehm. Ja, das wünschen sie sich, jene kleinkarierten Spießer, die brav Buchstaben für Buchstaben in Kästchen malen – und sich dabei noch freuen, wenn sie Vorgedachtes nachdenken dürfen und zur selben, immergleichen richtigen Lösung kommen. Und dann winkt auch noch eine Belohnung. Aber die Welt ist anders! Nun könnte man sagen: Sei's drum, ist ja nur ein Kreuzworträtsel, ein kleiner Zeitvertreib, ein wenig Hirngymnastik, um geistig rege zu bleiben, quasi die Sit-ups fürs Oberstübchen. Aber nein! Ich sage euch: Die Unterwerfung unter die Kreuzworträtsellogik ist des Teufels, ein Anheimfallen an die Verwertungslogik, schlicht das Ende jeglicher Kreativität. Schlecht! (Der Standard/rondo/11/12/2009)

  • Kreuzworträtseln ist altmodisch und ohne ersichtlichen Nutzen, könnte man meinen.
    foto: der standard

    Kreuzworträtseln ist altmodisch und ohne ersichtlichen Nutzen, könnte man meinen.

Share if you care.