Rotwein, pikant

  • Artikelbild
    foto: der standard

Reife Holunderbeeren mit Birnen und vielen Kompottgewürzen und Zitrusschalen, eingemacht, damit das Produkt der Woche so richtig schön frisch schmeckt

Australischen Weinen wurden in den letzten Jahren genügend Vorurteile entgegengebracht, sodass man sich jetzt wieder mit Leidenschaft und Spaß damit befassen darf. Darauf berufen sich Some Young Punks - die Önologen Jennie Gardner, Col McBryde und Nic Bourke. Sie machen Weine, die zuallererst Genussmittel sein wollen, selbst wenn sie qualitativ nicht ganz schlicht sind und durchaus nach der Gegend schmecken, aus der sie kommen (in diesem Fall Südaustralien rund um Adelaide). Spaß hatten die Young Punks sicher auch, als sie für die Etiketten Motive aus Science-Fiction, Crime-Novels und Pin-ups der 1950er auswählten beziehungsweise von befreundeten Künstlern gestalten ließen. Der Wein ist übrigens sehr gut: "Passion has Red Lips" etwa, fifty-fifty Shiraz und Cabernet Sauvignon, schmeckt nach Mutters "Hollerriesel": reife Holunderbeeren mit Birnen und vielen Kompottgewürzen und Zitrusschalen, eingemacht, damit es so richtig schön frisch schmeckt. (ls/Der Standard/rondo/06/11/2009)

20 Euro bei Artner Alternative Wines, Dorfstraße 43, 2465 Höflein, Tel. 0664/425 39 45 oder bei Lena Hoschek, Gutenberggasse 17, 1070 Wien

Share if you care