Bio-Himbeersturm

7. August 2009, 17:00
3 Postings

Das Produkt der Woche verspricht pur oder gespritzt einen Dulliöh

Dass aus allerhand Früchten, die eigentlich zu Kompott, Marmelade oder Kuchen werden sollten, in Ostösterreich stattdessen oft Sturm oder "Wein" gemacht wird - daran ist die Reblaus schuld, die uns bekanntlich irgendwann vor langer Zeit so gut wie alle Trauben ruiniert hat. Um auf die gerechte Feierabend-Dröhnung nicht ganz verzichten zu müssen, wurden damals eben Ribiseln, Marillen oder Himbeeren mit Zucker versetzt und vergoren.

Der daraus resultierende süße Alkohol macht jedenfalls ganz schön nachhaltig "Tilt" (und regt auch sonst die Körpersäfte an), weshalb er sich, barbarisch oder nicht, bis heute gehalten hat. Der Himbeersturm aus dem Biobeerengarten Hummel gibt jedenfalls ganz schön animierend Gas und schmeckt ganz wunderbar selbstgepflückt. Wem er zu süß ist: mit Soda spritzen - Prosecco oder so was geht natürlich auch. Dulliöh! (corti/Der Standard/rondo/07/08/2009)

Hummel Bio-Himbeersturm, 500 ml EURO 7,20, bis Ende September bei Hummel am Markt, Kutschkergasse 33, 1180 Wien, Di-Fr 9-18 Sa 8-14 Uhr

  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.