Strand- und Sandgebäck

11. Juli 2009, 16:00
posten

Das Produkt der Woche versüßt die Ferien in zeitloser Eleganz

Die Süßwarenmanufaktur L.W.C. Michelsen (seit 1814 in Hamburg!) hat Strandkekse in drei Varianten aufgelegt. Sie sollen die Ferien versüßen, wenn der reine Glaube an die Sonne nicht mehr hilft. Im Strandkorb, bei Windstärke 12 ("Steife Brise heute!"), wenn einem die Gischt (oder war's doch der Regen?) waagrecht ins Gesicht platscht, bedarf es eben guter Argumente, um ungerührt Gelassenheit und Sommerfrische zu demonstrieren, Argumente wie sie diese Kekse bieten:

Ihr Buttergehalt liegt standesgemäß nicht unter 20 Prozent, die Gestaltung ist von jener zeitlosen Eleganz, die sich von Lappalien wie dem Wetterbericht nicht aus der Fassung bringen lässt - und auch sonst sollten die süßen Plätzchen Kraft geben, sich gegen alle möglichen, keineswegs auf den Norden beschränkte Unwirtlichkeiten zu wappnen. Bei Sonne schmecken sie noch einmal so gut! (corti/Der Standard/rondo/10/07/2009)

  • Strandkekse von L.W.C. Michelsen Hamburg, diverse Sorten, EURO 3,69 bei Meinl am Graben, Graben 19, 1010 Wien
    foto: hersteller

    Strandkekse von L.W.C. Michelsen Hamburg, diverse Sorten, EURO 3,69 bei Meinl am Graben, Graben 19, 1010 Wien

Share if you care.