Caro Silvio

26. Juni 2009, 16:51
3 Postings

Nur Silvio, unser Mitgefühl ist bereits aufgebraucht - Wir haben es bereits allen Frauen gegeben, die du systematisch unglücklich gemacht hast

Wenn du und einer deiner Geschäftsfreunde, vielleicht dieser Gianpaolo, zufällig mal wieder Party machen wollt, dann lass es uns wissen. Yvonne, Leslie und ich kommen nämlich gern in den Palazzo Grazioli zu dir. Ganz freiwillig, ohne verdunkelte Scheiben und ohne dass du uns 2000 Euro zahlst oder eine Baugenehmigung versprichst. Wir würden sowieso mal gerne mit dir reden und dir was ins Ohr flüstern.

Es ist uns klar, dass du nicht allein sein willst, und es ist offensichtlich, dass niemand zu dir kommen will, wenn du nicht was springen lässt. Wir finden das grausam, dass du keine Freunde hast. Wir würden dich auch trösten, Silvio. Unser Mitgefühl würde auch ganz dir gehören. Nur Silvio, das Ding ist, unser Mitgefühl ist bereits aufgebraucht. Wir haben es bereits allen Frauen gegeben, die du systematisch unglücklich gemacht hast. Zum Beispiel uns.

Damals etwa, als du Mara zur Gleichstellungsministerin gemacht hast, die dich auf "der Stelle heiraten" würde und in dir einen zweiten Vater sieht, hast du uns gezeigt, dass du uns alle abhängig sehen willst, damit wir dich brauchen wie die Kleinen ihren Papa. Und jetzt sagt uns Patrizia, dass du in einem noch viel schlimmeren Zustand bist: Du willst uns kaufen, besitzen, haben. Nur Silvio, das Ding ist: Das macht überhaupt keinen Spaß, sondern miese Stimmung. Du gefährdest schon wieder das Glück. Partymachen geht ganz anders. Aber wir kommen gern zu dir und lernen dir das. Und was die Einsamkeit betrifft, ein Rat von uns: Du solltest dir eine Katze besorgen. Tutto a posto? Zora. (Adelheid Wölfl/Der Standard/rondo/26/06/2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Du solltest dir eine Katze besorgen.

Share if you care.