Hühnerflüsterer

7. Juni 2009, 17:00
3 Postings

Stadtmenschen und Landmenschen sind zwar gleicher Spezies, aber sie haben unterschiedliche Talente, sagt Ute Woltron

Wissen Sie, woran echte Landeier einander erkennen können, wenn gerade ein Huhn bei der Hand ist? Ein lebendiges, versteht sich? Ganz einfach: Wir beherrschen die erstaunliche, gleichwohl zugegebenermaßen nicht unbedingt erforderliche Kunst, Hühner zu hypnotisieren.

Echt, kein Schmäh. Wir sind Hühnerflüsterer. Im Handumdrehen bleiben die fettesten und arrogantesten Legehennen regungslos auf dem Rücken liegen, wenn wir wollen, und das minutenlang. Ein Fingerschnipp - und sie gehen empört gackernd von der Schaubühne ab und widmen sich sofort wieder dem Würmerfressen.

Derlei Blödsinn lernt man nur, wenn man auf dem Land aufwächst. Jedenfalls in wirklich ländlichen Gegenden, in denen es Hühner und andere Viecher gibt, an denen man das üben kann.

Jugendkleid des Junghuhns

In der Stadt lernt man ganz andere Dinge, und wir Landeier haben traditionell einen gewissen Spundus vor den meistens viel redegewandteren, anders sozialisierten, irgendwie weltmännischeren Städtern, vor allem, wenn wir selbst noch das Jugendkleid des Junghuhns tragen und keine Ahnung von irgendwas haben. Das flügge gewordene Landei zum Beispiel, das in die große Stadt zieht, um dort zu arbeiten oder zu studieren, versucht meistens, den Landgeruch möglichst schnell und unauffällig loszuwerden und in der Herde des Städtischen aufzugehen. Auch gut, aber jetzt ist die Zeit gekommen, in der sich das gerade wieder umzudrehen - oder noch viel besser, zu durchmischen beginnt.

Noch nicht kollektiv, aber die Anzeichen stehen gut. Erstens ziehen die Städter gewordenen Landeier gerade ihre Brut auf, und viele von ihnen drängt es plötzlich wieder zumindest an den Wochenenden mit dem Nachwuchs aufs Land.

Die ärgsten Clubbinghähne und Ravehühner begießen auf einmal wieder ihre Radieschen und Gurken, fachsimpeln über die Vorzüge russischer gegenüber französischer Paradeisersorten und gehen zu den letzten Ab-Hof-Bauern Milch holen. Und die Städter, jedenfalls erstaunlich viele von ihnen, legen Balkongärten an oder mieten ein paar Quadratmeter Gemüsegarten, beginnen nachzufragen, wie denn das alles so funktioniert mit dem Gemüse und dem ganzen Zeugs. Wenn das nicht eine erfreuliche gegenseitige Befruchtung ist!

Wie tot auf dem Küchentisch

Irgendwann einmal, vor geraumer Zeit, befand sich eine Horde Junghühner zum Zwecke gemeinschaftlichen Gackerns in einer Wiener Studentenbude, deren ausgedehnte Substandardzimmerfluchten Studierende unterschiedlichster Provenienz beherbergten. Eine sehr gemischte, fröhliche Runde. Einer von ihnen besaß einen Kanarienvogel. Den hypnotisierten wir. Er lag wie tot auf dem Küchentisch. Sofort wurde offenbar, wer von uns neben Ställen und Gemüseäckerchen aufgewachsen war, weil die einen bangten sehr um das Wohlergehen des kleinen Kerls, während die anderen vor Vergnügen kreischten.

Jetzt wollen Sie natürlich noch wissen, wie das funktioniert? Na gut, wir Landeier sind ja nicht so. Also: Sie fangen den Vogel mit der gebotenen Sorgfalt ein, drehen ihn behutsam, sodass er auf den Rücken zu liegen kommt, halten ihn mit der einen Hand fest und machen mit der anderen langsame Kreisbewegungen über seinem Kopf. Weiter kreisen und nach einiger Zeit das Tier vorsichtig loslassen.

Der private Rekord liegt übrigens bei fast zehn Minuten Regungslosigkeit. Nicht schlecht, was? (Ute Woltron/Der Standard/rondo/05/06/2009)

Tipp

Man muss ja nicht gleich Hendln hypnotisieren, man kann auch sonst allerlei Nettes mit ländlichen Dingen aller Art anstellen. Das Buch Kreativ-Werkstatt Natur. Spannendes für Kinder rund ums Jahr von Alice Thinschmidt und Daniel Böswirth (avBUCH, EURO 19,90) ist voll von sehr brauchbaren Anleitungen. Es werden Wollen mit Naturstoffen gefärbt, Hasel- und andere Pfeiferln gebaut, Zuckerblüten hergestellt und Sprengexperimente mit Bohnen veranstaltet. Ein sehr feines, fröhliches Buch für alle, die der Meinung sind, Stadt und Land gehören beide gelernt.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hypnotisierte Hühne

Share if you care.