Jubiläum - Zehn Jahre

  • 1999 ist das internationale "Jahr der Senioren"
    foto: der standard

    1999 ist das internationale "Jahr der Senioren"

Alles in Jubiläumsschritten - Oder: Fertiger machte mich damals die Rückkehr von Dieter Bohlen

+++Pro
Von Markus Mittringer

Meine 10., der gerade aktuellen Niederlage im Kampf der Geschlechter folgende Übersiedlung fiel mystischerweise auf einen runden Geburtstag meiner Mutter, was nahelegte, ihr ein neues Adressbuch mit ein paar Extraseiten für Einträge zum Buchstaben "M" zu schenken. Genau fünf Jahre später war, bedingt durch das Prosperieren von Handynetzbetreibern und Internetanbietern, erneut ein Adressbuch liebevoll verpackt darzubringen, zumal dramatische Folgen der 15. großen Liebe meines genau 40-jährigen Lebens den mittlerweile 20. Bezirkswechsel nahelegten. Zum Ausgleich des Besitzschwunds und der letalen Materialermüdung beim so abrupten wie semiprofessionellen Ortswechseln schafft ich meine 30. Garnitur Bettwäsche und den wohl 10. Fernseher an. Der 5. Computer segnete kurz darauf das Zeitliche, worauf ich erstmals beschloss, künftig mit Back-ups zu arbeiten. Zum 5. Jahrestag dieses Entschlusses erwarb ich die nötige externe Platte. Zu meinem 50er und deren 5. werden wir sie toll jubilierend anschließen.

******

Contra---
Von Christian Schachinger

1999 ist das internationale "Jahr der Senioren". Der Satansröhrling wird von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie als "Pilz des Jahres" auserkoren. Bill Clintons Amtsenthebungsverfahren wegen außerehelichen Unfugs mit Zigarre endet für ihn im Guten. Wladimir Putin wird Präsident Russlands. Neben einer totalen Sonnenfinsternis über Europa am 11. August startet die Quizsendung Wer wird Millionär? mit Günther Jauch. Die NATO bombardiert Jugoslawien. Die Anzahl der Menschen überspringt erstmals die Sechs-Milliarden-Marke. Günter Grass bekommt den Literaturnobelpreis. Die Hitparaden werden vom Comeback Modern Talkings verwüstet, Britney Spears plärrt One More Time, Madonna veröffentlicht mit Ray Of Light ihr letztes gutes Album. Die alten Herren vom Buena Vista Social Club erobern unsere Herzen. Wie wir jetzt erfahren, erscheint 1999 auch erstmals das RONDO. Das ist super. Fertiger machte mich damals aber die Rückkehr von Dieter Bohlen. Ich fürchte, für Sentimentalität und Jubel bin ich eher unbegabt. (Der Standard/rondo/06/03/2009)

Share if you care