Die Höhenloipen der Turrach

9. Mai 2005, 14:07
1 Posting

Der Turracher See an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark ist Ausgangspunkt idyllischer Langlauftouren für Anfänger und Profis

Der fast 1800 Meter hoch gelegene Turracher See an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark ist Ausgangspunkt einiger sehr interessanter und abwechslungsreicher Langlaufloipen, die viele Variationen gestatten und daher großen Anklang finden, obgleich die Turracher Höhe bisher vor allem als alpines Skigebiet Furore gemacht hat. Gleiter und Flitzer finden alle Möglichkeiten, von leicht bis schwierig, selbst für den blutigen Anfänger gibt es die richtige Spur, nämlich die brettlebene, auf dem zugefrorenen Gewässer verlaufende Seeloipe, die die verschiedenen Spuren miteinander verbindet. Die Höhenlage gewährleistet bis in den Frühling hinein gute Schneeverhältnisse.

Der "Star" unter den Langlaufspuren auf der Turracher Höhe ist die Drei-Seen-Loipe - eine Kombination des Systems - mit 25 km Länge. Sie stellt an den Läufer große Ansprüche in Kondition und Fahrkönnen, da sie mehrere längere Steigungen und steilere Abfahrten aufweist. Insgesamt halten sich aber die zu bewältigenden Höhenunterschiede in Grenzen; bei richtig dosiertem Tempo kann man an einem Tag ein beachtliches Quantum absolvieren. Die Loipen führen durch eine bezaubernd schöne Winterlandschaft; auf dem Loipenplan sind alle markanten Aussichtspunkte - wie Karawankenblick und Blick zum Eisenhut, der beherrschenden Erhebung der Region, oder zu den Tauern - vermerkt, man läuft also nicht Gefahr, eine der Attraktionen zu versäumen. Der Plan informiert auch über alle "heiklen" Abschnitte im Netz, und man kann die Abfahrten so wählen, dass man den steileren Stellen ausweicht. Für den gemütlichen Gleiter eignen sich am besten die Hochmoor- und die Schwarzseeloipe, die sich mühelos miteinander verknüpfen lassen.

Einziger Nachteil: Vor allem in Seenähe dienen manche Abschnitte auch als Wanderwege, doch hat man genug Platz, einer Konfrontation mit den Fußgängern auszuweichen. Das Loipensystem auf der Turracher Höhe umfasst folgende Doppelspuren: - Turracher-See-Loipe: Länge 1,8 km, kein Höhenunterschied, sehr leicht
- Sonnen-Loipe: Länge 8 km, Höhenunterschied rund 50 m, mittel
- Weitental-Loipe: länge 6,5 km, Höhenunterschied rund 120 m, mittel
- Schwarzsee-Hochmoor-Loipe: Länge 3 km, Höhenunterschied rund 20 m, leicht
- Zirbenwald-Loipe: Länge 3,7 km, Höhenunterschied rund 30 m, schwierig
- Drei-Seen-Loipe: Länge 25 km, Höhenunterschied rund 120 m, schwierig (Der Standard, Printausgabe 31./1.2004)

Von Bernd Orfer
  • Artikelbild
    foto: turracher höhe
Share if you care.