Bisheriger Vize wird alleiniger Geschäftsführer bei Super RTL

31. Jänner 2000, 14:12

Claude Schmit übernimmt Nachfolge von Peter T. Heimes

Alleiniger Geschäftsführer von Super RTL wird der gebürtige Luxemburger Claude Schmit. Der 39-Jährige wird damit Nachfolger von Peter T. Heimes, der Ende vergangenen Jahres starb, berichtete der Sender am Montag in Köln.

Schmit arbeitete seit 1995 an der Seite von Heimes am Aufbau von Super RTL mit, zuletzt als zweiter Geschäftsführer. Von 1985 bis 1993 hatte er in Luxemburg für den Stahlkonzern Trade ARBED gearbeitet. Zur Berufung erklärte Ewald Walgenbach, Vorstand TV, Produktion und Rechtehandel des Super-RTL- Gesellschafters CLT-Ufa, Schmit habe maßgeblich zur erfreulichen Entwicklung von Super RTL beigetragen. Die CLT-Ufa hält neben dem Disney-Konzern 50 Prozent der Anteile am Sender. (APA/dpa)

Share if you care.