Sega testet High-Speed-Internet-Zugang über Dreamcast

31. Jänner 2000, 11:07

Bisher hat die Spielkonsole ein 33,6er Modem eingebaut, in Zukunft soll der Zugang über TV-Kabel erfolgen

Tokio - Das japanische Elektronik-Unternehmen Sega Enterprises will zusammen mit 30 lokalen Kabelfernsehkanälen einen Internet-Zugang über seine Spielekonsole Dreamcast testen. Die Tests mit 2000 Geräten sollten noch in dieser Woche beginnen, sagte ein Sega-Sprecher am Montag in Tokio. Einer Vereinbarung zufolge werden die Apparate an Abonnenten der Fernsehunternehmen verteilt. Ab April sollten die Sega-Partner dann Dreamcast- Konsolen und Adapter zum Anschluß an das Fernsehkabel verkaufen.

An den Partnerfirmen von Sega sind unter anderen das amerikanische Telefonunternehmen AT&T sowie die japanischen Konzerne Toshiba und Sumitomo beteiligt. (Reuters)

Share if you care.