Gut erhaltener Schädel eines Baby-Mammuts entdeckt

31. Jänner 2004, 17:25
1 Posting

Langfristige Population der Tiere auf heutiger Insel vor der sibirischen Küste

Moskau - Im fernen Osten Russlands ist Wissenschaftern ein offenbar einzigartiger Fund gelungen: Auf einer der neusibirischen Inseln vor der Küste Jakutiens entdeckten sie den Schädel eines nur 20 Monate alten Mammuts. Das gut erhaltene Fundstück wurde am Freitag in Moskau präsentiert. Besonders selten seien die Zähne und die Ansätze der Stoßzähne, sagte Jewgeni Maschtschenko vom Paläontologischen Institut der russischen Wissenschaftsakademie.

Auf der Insel wurden zuvor bereits die Überreste erwachsener Mammuts entdeckt. Die Funde beweisen nach Angaben von Forschern, dass die Tiere vor 11.000 bis 70.000 Jahren dauerhaft dort gelebt haben müssen.(APA)

Share if you care.