Mayr-Krifka für Hallen-WM qualifiziert

31. Jänner 2004, 19:39
posten

Sieg in Erfurt über 60 m

Erfurt - Sprinterin Karin Mayr-Krifka hat sich am Donnerstagabend als erste Österreicherin für die Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften in Budapest (5.-7.3.) qualifiziert. Die 32-jährige Niederösterreicherin vom SV Schwechat siegte beim Meeting in Erfurt über 60 m überlegen in 7,22 Sekunden und blieb damit klar unter der WM-Norm von 7,30. Ihr Klubkollege Leonard Hudec verpasste dagegen über 60 m Hürden mit 7,88 Sekunden als Vorlauf-Vierter sowohl das Finale der besten Acht als auch das Limit für Budapest (7,75).

Mayr-Krifka, die bereits den Vorlauf in 7,22 gewonnen hatte, war nach dem schnellsten Saisonstart ihrer Karriere überglücklich. "Ich freu' mich riesig, denn so schnell habe ich ein Jahr noch nie angefangen. Die Form passt", betonte die Hallen-WM-Fünfte von Birmingham 2003, die seit Herbst vom britischen Weltklassetrainer Malcolm Arnold betreut wird. "Zwar habe ich nach dem Vorlauf schon ein bisschen damit spekuliert, meinen Rekord von 7,15 angreifen zu können, doch dann habe ich leider den Start im Finale etwas verschlafen." (APA)

Wichtigere Ergebnisse vom Leichtathletik-Hallen-Meeting am Donnerstagabend in Erfurt:

  • Frauen, 60 m, Finale: Karin Mayr-Krifka (AUT) 7,22 Sekunden - 2. Gabi Rockmeier (GER) 7,39 - 3. Peta Gaye Dowdie (JAM) 7,41 Stabhoch: 1. Tatjana Polnowa (RUS) 4,66 m

  • Männer, 60 m Hürden, Vorlauf: 1. Duane Ross (USA) 7,67 - weiter: 4. Leonard Hudec (AUT) 7,88 Endlauf: 1. Maurice Wignall (JAM) 7,56
    Share if you care.