Prinzhorn für höhere Politiker-Gehälter?

30. Jänner 2004, 16:24
13 Postings

Dritter Nationalrats- Präsident dementiert Zeitungsbericht und sieht seine Pläne als "Denkanstoß für ein völlig neues System"

Wien - Der Dritte Nationalratspräsident Thomas Prinzhorn (F) will seine Aussagen im aktuellen "Format" nicht als Plädoyer für höhere Politiker-Gehälter verstanden wissen. Prinzhorn tritt in dem Artikel für ein leistungsbezogenes Besoldungssystem ein, in dem Politiker zusätzlich zum Grundgehalt Bonus-Zahlungen erhalten könnten. Dies bedeute aber nicht notwendigerweise höhere Gehälter für Politiker, betonte Prinzhorn-Sprecher Martin Standl gegenüber der APA. Schließlich müsse man ja nicht unbedingt die derzeitigen Politikergehälter als Grundgehalt beibehalten.

Prinzhorn sei es lediglich darum gegangen, einen "Denkanstoß" zu liefern, "wie man Leistungsevaluation im Bereich der Politik machen könnte", meinte Standl. Dem FP-Politiker gehe es um ein "völlig neues System", nicht um höhere Gehälter für Politiker. Welches Grundgehalt Prinzhorn für Politiker vorschweben würde, ließ Standl offen. "Wie hoch das Grundgehalt sein wird, können wir nicht sagen." Dies wäre Gegenstand der Diskussion, so Standl. (APA)

  • Prinzhorn will ein neues System für Politikergehälter
    foto: standard/cremer

    Prinzhorn will ein neues System für Politikergehälter

Share if you care.