"Weltöffentlichkeit soll aufgerüttelt werden"

30. Jänner 2004, 14:56
6 Postings

Israels Außenministerium zeigt Bilder von Anschlagsort

Jerusalem - Das israelische Außenministerium hat am Donnerstag auf seiner Internet-Seite Bilder vom Ort des Selbstmordanschlags in Jerusalem veröffentlicht. Nach Angaben von Yoni Peled, Sprechers des Ministeriums, will Israel damit die Weltöffentlichkeit aufrütteln. Die Videoaufnahmen waren wenige Minuten nach dem Selbstmordattentat auf einen Bus aufgenommen, bei dem zehn Menschen mit in den Tod gerissen und mehr als 50 weitere Passagiere zum Teil schwer verletzt worden waren. Es war das erste Mal, dass das Ministerium derartige Aufnahmen veröffentlichte. (APA/dpa)
Share if you care.