Gegen die Gebetsprozession von HLI

29. Jänner 2004, 13:08
7 Postings

Abtreibungsrecht immer härter attackiert: Protestkundgebung am Samstag

Vor 30 Jahren wurde - nach langem Kampf der Frauenbewegung und gegen massiven Widerstand von ÖVP und katholischer Kirche - die Fristenlösung im Parlament beschlossen. Die Fristenlösung ermöglichte es, dass Frauen in Österreich eine Schwangerschaft abbrechen können ohne dafür strafrechtlich verfolgt zu werden. Der Jahrestag wird von den radikalen Abtreibungsgegnern als Anlass genommen, dieses Frauenrecht wieder verstärkt anzugreifen. Die Aussagen von ÖVP-Bundesrat Vinzenz Liechtenstein, Bischof Aichern, Küng, Kapellari und Laun (dieStandard berichtete) zeigen die breite Front in Kirche und Politik, die wieder zurück wollen in eine Zeit, als Frauen an illegalen Schwangerschaftsabbrüchen gestorben sind.

Die Ausübung der Fristenlösung wird schon seit langem massiv erschwert. Claudia Sorger, Frauensprecherin der Sozialistischen LinksPartei: "Gruppen wie Human Life International stehen vor Abtreibungskliniken und organisieren Psychoterror gegen Patientinnen. Dagegen müssen wir gemeinsam auftreten."

Prostestkundgebung

Deshalb findet gegen die Gebetsprozession von Human Life International eine Demonstration vor der Lucina-Klinik statt.

Termin: Samstag, 31. Jänner, 9 Uhr
Ort: Gr. Sperlgasse 33, 1020 Wien (red)

Link
SLP
Share if you care.