Fed bereitet Märkte auf steigende Zinsen vor

29. Jänner 2004, 12:28
posten

US-Leitzinsen verharren weiterhin auf tiefstem Stand seit Ende der 50-er Jahre - Aber nur mehr "auf absehbare Zeit"

Washington - Die amerikanischen Leitzinsen bleiben weiter auf ihrem Tiefstand von einem Prozent. Obwohl die US-Wirtschaft seit vergangenem Sommer kräftig wächst, beschloss der Offenmarktausschuss der Notenbank (Fed) am Mittwoch in Washington keine Änderung. Allerdings ließ die Formulierung der Notenbank-Mitteilung Volkswirte aufhorchen: anders als nach allen Sitzungen seit vergangenem August hieß es nicht mehr, die Zinsen würden "auf absehbare Zeit" niedrig bleiben.

"Der Ausschuss glaubt, dass er geduldig sein kann", ehe eine Änderung der Zinspolitik beschlossen wird, hieß es dagegen. Der Dow-Jones-Index der Wall Street gab in den Minuten nach der Bekanntmachung leicht um 0,5 Prozent auf 10.554 Punkte nach, weil manche Händler darin einen Hinweis sahen, dass die Fed eine Zinserhöhung im Laufe des Jahres nicht ausschließt.

US-Wirtschaft im Aufwärtstrend

Mit niedrigen Zinsen und wachsender Produktivität sei die US-Wirtschaft im Aufwärtstrend, hielt die Notenbank fest. Zwar spiegle sich das noch nicht markant bei Neueinstellungen wider, doch gebe es auch auf dem Arbeitsmarkt Anzeichen der Erholung. Im Dezember waren nur 1.000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Die Arbeitslosenquote lag im November bei 5,9 Prozent.

Die US-Wirtschaft war im 3. Quartal vergangenen Jahres mit 8,2 Prozent auf hochgerechneter Jahresrate gewachsen. Ökonomen rechnen auf selber Basis mit einem Wachstum von rund fünf Prozent im 4. Quartal. Die erste Schätzung dazu wird am Freitag veröffentlicht.

Alles möglich

Die Chancen für und gegen ein nachhaltiges Wachstum in den kommenden Monaten beurteilte die Notenbank als etwa gleich hoch. Auch bei der Inflation seien Auf- und Abwärtsbewegungen möglich.

Die US-Leitzinsen liegen seit vergangenem Juni auf dem tiefsten Stand seit Ende der 50-er Jahre. Nach dem Platzen der Technologieblase hat die Fed sie seit Anfang 2001 13 Mal gesenkt.(APA/dpa)

Share if you care.